ak061 – Dr. Sommer spricht zu Meteroiten

Wir bedanken uns bei den Herstellern für die Bereitstellung der Produkte für diesen Podcast.

7 Gedanken zu “ak061 – Dr. Sommer spricht zu Meteroiten

  1. Hi, habe Cubby.com ausprobiert und für gut befunden. Handling und Apps sind gut. Was mir besonders gut gefällt, ist die 256Bit-Verschlüsselung. Jetzt kann man nur hoffen, dass Cubby möglichst viele Interfaces zu anderen Apps bekommt.

  2. Hallo zusammen,

    von mir zunächst ein Lob. Höre seit Anfang an mit und freue ich jeden Montag auf die neue Folge.

    Meine Alternative zu NoteShelf ist Notability. Nutze sie seitdem ich mein iPad habe, u.a. um Vorlesungen mitzuschreiben, und bin sehr zufrieden. Hat m.E. auch fast alle die selben Feature. Nur sind Handzeichnungen als Vektoren gespeichert und skalieren daher super schön ;-). Nur Tabellen kann man leider nicht erstellen.

    Derzeit ist sie für super günstige 89 cent zu haben: https://itunes.apple.com/de/app/notability-take-notes-annotate/id360593530?mt=8

    Grüße & macht weiter so
    Martin

  3. @bernd, dank der SmartGlass app habe ich endlich mal meinen Avatar bearbeitet. Habe ich bis jetzt nie gemacht (da auf der Xbox selber sehr mühsam) in der App aber sehr einfach und Praktisch.

  4. Hallo Liebe Klatscher :),

    ich danke euch vielmals für die Antwort auf meine Frage, wie ich meine Fotosammlung direkt vom NAS auf den AppleTV bekomme.

    Ich habe die beiden Möglichkeiten über den Firecore Atv Flash Mediaplayer und über die DS Foto App probiert.
    Hier mein Fazit:
    Firecore: Da ich recht viele Bilder habe (ca. 300GB) dauert es ein wenig, bis alle Ordner geladen sind. Klickt man einen Ordner an, werden die Bilder langsam vorgeladen, so dass man, wenn man zu einem Bild etwas erzählt fast immer schon das nächste Bild geladen hat. Somit kann man die Bilder ohne große Ladepausen anschauen. Für mich die optimale Lösung, da hier kein Zusatzgerät benötigt wird. Außerdem hängen sowohl aTV als auch NAS per Kabel am Router, so dass die Übertragung der Bilder, die meist von der Spiegelreflex stammen doch recht zügig geht.

    DSFoto: Die App hatte ich schon länger auf meinem iPhone, aber meist nur unterwegs genutzt, darum wusste ich gar nicht, dass die auch AirPlay kann. Die Variante funktioniert auch sehr gut, benötigt aber ein Zusatzgerät, dass neben dem aTV noch an sein muss (iPhone, iPad). Um Bilder von Urlaub den Verwandten zu zeigen, aber auch super geeignet, vor allem, da man bequem auf der Couch lümmeln kann, und nicht die ganze Zeit die Fernbedienung auf den aTV richten muss :).

    Zusammenfassend sind beide Lösungen super, und ich glaube ich werde in Zukunft auch beide nutzen, je nachdem was mir in der Situation besser gefällt.

    Danke für die Beantwortung meiner Frage und sorry für die späte Antwort, aber ich kam erst 2 Wochen nach Ausstrahlung der Sendung dazu, diese zu hören :).

    Viele Grüße und macht weiter so

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.